Pesto Rosso

Sind wir mal ehrlich: Nudeln mit Pesto geht ja immer, wenn man mal nichts zu Hause hat. 😉 Aber es muss nicht immer das gekaufte Pesto aus dem Supermarkt sein. Du kannst es auch easy peasy selber zubereiten. Da schmeckt die Pasta gleich doppelt gut! Wir mögen besonders gern Pesto Rosso mit getrockneten Tomaten und Parmesan und erklären dir jetzt, wie es geht. Auf geht’s! ☺

ZubereitungszeitProtionenLevel
15 Minutenca. 300mlleicht

Das brauchst du:

Zutaten
·     200g getrocknete, eingelegte Tomaten 
·     Ca. 150ml Öl (es reicht das Öl der Tomaten)
·     100g Pinienkerne
·     100g geriebener Parmesan
·     2 Knoblauchzehen
·     1 EL Tomatenmark
·     Salz & Pfeffer
·     Ggf. Olivenöl
Hilfsmittel
·     Schüssel
·     Schneidebrett
·     Messer
·     Pürierstab
·     Einmachglas à 300 ml

Zubereitung

Schritt 1
Röste in einer Pfanne ohne Öl die Pinienkerne an, bis sie goldbraun sind und stelle sie dann beiseite. Schäle die Knoblauchzehen und schneide sie in Viertel.

Schritt 2
Gib nun alle Zutaten in eine Schüssel und püriere sie, bis die Masse die Pesto-typische Konsistenz hat. Ist das Pesto noch zu trocken, füge einfach noch etwas Olivenöl hinzu.

Schritt 3
Wenn das Pesto fertig ist, fülle es in ein Einmachglas und gib noch etwas Öl drauf. So ist es im Kühlschrank mehrere Tage haltbar.

Und so einfach geht es. 🙂 Das Pesto schmeckt nicht nur gut zu jeder Art von Pasta, sondern macht sich auch wunderbar auf geröstetem Brot. 

Lass es dir schmecken!