Frühstücks Muffins mit Himbeeren

Kuchen zum Frühstück – das kannst du ab sofort ohne schlechtes Gewissen machen. Unsere Frühstücks Muffins stecken nämlich voller gesunder Zutaten und liefern dir genau das, was du für einen fitten Start in den Tag brauchst. Die Muffins sind ganz ohne Zucker gemacht, schmecken aber dank Bananen und Himbeeren trotzdem schön süß. Wir finden die kleinen Leckerbissen nebenbei auch noch super praktisch, denn man kann sie ganz einfach einpacken und so auch mal to go genießen. Als Frühstück im Büro, als kleiner Snack für Zwischendurch oder als Wegzehrung, wenn der Spaziergang doch mal zu einer kleinen Wanderung wird. Auch auf dem Frühstücksbuffet machen die süßen Muffins was her. Und das Beste kommt zum Schluss: Das Rezept ist mega einfach und ist fix gemacht.

Weiterlesen

Sauerkraut Taler

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Hast du schon mal etwas mit Sauerkraut gekocht? Wir haben mit Sauerkraut noch wenig Erfahrung und haben uns dieses Mal an einem einfaches low-carb Rezept versucht. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Unsere Sauerkraut Taler schmecken leicht säuerlich und gleichzeitig frisch. Dazu passt ein einfacher Dip und ein leckeres Glas Weißwein. 😉

Weiterlesen

Osterei Plätzchen

Wer sagt eigentlich, dass Plätzchen nur in die Weihnachtszeit gehören? Wir sehen das ganz anders! Unsere Osterei Plätzchen sind – wie sich das für den Frühling gehört – kunterbunt und schmecken fruchtig frisch nach Zitrone. Wir bekommen schon beim Angucken richtig gute Laune. Und beim Backen, Verzieren und Essen dann natürlich erst recht. Die hübschen Ostereier sind auch super geeignet als kleines Mitbringsel oder Geschenk aus der Küche. Das Rezept ist super einfach und wir finden, auch im Frühling macht Kekse backen richtig Spaß! Also ab an die Ausstechförmchen und los geht’s!

Weiterlesen

Rührei Nester

Heute ist Ostersamstag und das heißt bei uns: Zeit für ein gemütliches Osterfrühstück. Und was wäre Ostern ohne Eier? Deshalb gab’s bei uns heute zum Start in den Tag leckere Rührei Nester. Das Rezept ist easy peasy und sie machen sich super auf dem Frühstückstisch. Die knusprigen Nester sind übrigens auch perfekt als Fingerfood für ein kleines Buffet geeignet. Und da der Teig an sich sehr neutral gehalten ist, kannst du sie auch nach Belieben mit etwas anderem als Ei befüllen. Wie wär’s z.B. mit Joghurt und Obst oder ein bisschen Honig? Damit es besonders schnell geht, nutzen wir für die Nester Flammkuchenteig aus dem Kühlregal. Wenn du ein bisschen mehr Zeit hast, kannst du den Teig aber auch selbst machen. Die Zutaten dafür hat eigentlich jeder Zuhause und wie du den Teig zubereitest, zeigen wir dir z.B. in unserem Rezept für Flammkuchen mit Feigen und Birne.

Weiterlesen