Kürbis Brötchen

So kurz vor Halloween wollten wir natürlich auch nochmal etwas Lustiges ausprobieren, was wir dann am 31. Oktober auf dem Frühstückstisch servieren können: Es gibt selbstgemachte Kürbisbrötchen! Sie brauchen zwar etwas Zeit und Geduld, aber die lohnt es sich auf jeden Fall zu investieren. Dank der Hefe werden die Brötchen super fluffig und der Kürbis bringt einen besonderen Geschmack und auch für eine hübsche Farbe. DIe Brötchen sehen am Ende fast aus wie kleine Mini Kürbisse 😉 

ZubereitungPortionenLevel
40 Minuten + 1,5 Stunden Gehzeit12 Brötchenmittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 450g Dinkelmehl
· 300g Hokkaido Kürbis
· 130ml Wasser
· ½ Pck. Trockenhefe
· 2 EL Zucker
· 100ml lauwarme Milch
· 4 EL Sonnenblumenöl + etwas für das Backgarn
· Salz
Hilfsmittel
· 2 x Schüssel
· Rührgerät
· Topf
· Messer & Schneidebrett
· Pürierstab
· Geschirrtuch
· Backgarn
· Backblech mit Backpapier
Zubereitung

Schritt 1
Wasche den Kürbis, entferne die Kerne und schneide ihn in Stücke. Koche den Kürbis solange, bis er weich ist. Püriere ihn zu Mus und stell es beiseite. 

Schritt 2
Löse die Hefe in der lauwarmen Milch mit dem Zucker auf und stelle sie für ca. 10 Minuten beiseite, bis sie Blasen bildet. Vermenge dann das Milchgemisch mit Mehl, Kürbispüree, Ei, Sonnenblumenöl und Salz solange miteinander, bis ein glatter Teig entsteht. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, gib noch etwas Mehl hinzu. Forme den Teig zu einer Kugel. Decke ihn mit einem Geschirrtuch ab und stelle ihn für ca. 60 Minuten an einen warmen Ort. Der Teig sollte dann ungefähr um das doppelte aufgegangen sein.

Schritt 3
Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Schneide dir 12 je ca. 30 cm lange Fäden vom Backgarn ab. Gib dann den Teig auf eine bemehlte Fläche,  knete ihn nochmal durch und teile ihn dann in 12 Teiglinge. Öle die Backgarnfäden mit etwas Sonnenblumenöl ein.

Schritt 4
Forme die Teiglinge zu Brötchen und binde das Backgarn mehrmals um die Brötchen. Aber Vorsicht, ziehe das Garn nicht zu fest zu, sonst lässt es sich nicht mehr gut nach dem Backen lösen. Lege die Kürbis Brötchen auf das Backblech und lass sie nochmal 15 Minuten ruhen. Gib sie dann für 20-25 Minuten in den Ofen.

Schritt 5
Lass die Brötchen nach dem Backen gut auskühlen und entferne dann das Garn.

Die Zubereitung hört sich vielleicht im ersten Moment nach ein bisschen Arbeit an, am Ende lohnt es sich aber auf jeden Fall. Die Brötchen sehen nicht nur cool aus, sondern schmecken auch noch oberlecker.

2 Gedanken zu “Kürbis Brötchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.