Kürbis Mandel Kuchen

Kürbiskuchen ist im Herbst einer unserer Lieblingskuchen. Während im Sommer fruchtig frische Kuchen auf den Tisch kommen, mögen wir es im Herbst gerne aromatisch mit Zimt, Nüssen und anderen leckeren Gewürzen, die uns auf die gemütliche Zeit einstimmen. Kürbiskuchen ist da genau richtig. Unsere Kürbiskuchen-Variante haben wir mit gemahlenen Mandeln gebacken. Obendrauf kommt eine leckere Zimt-Kardamom-Sahne-Schicht. Der Kuchen versüßt uns den Herbstanfang und ist noch dazu wirklich einfach gemacht.. In 5 Schritten zeigen wir dir, wie du ihn zubereiten kannst.

ZubereitungPortionenLevel
70 Minuten1 Blecheinfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für den Teig:
· 200g Dinkelmehl
· 250g gemahlene Mandeln
· 150g Zucker
· 180g Butter, zimmerwarm
· 4 Eier
· 300g Kürbis
· 60 ml Apfelsaft
· 1 TL Muskatnuss
· 1 TL Kardamom
· 1 TL Vanillezucker
· 1 TL Zimt
· 2 TL Backpulver
· Prise Salz
· etwas Butter für das Kuchenblech
Für die Créme
· 250ml Schlagsahne
· 1 TL Zimt
· 1 TL Kardamom
· 2 EL gehobelte Mandeln
Hilfsmittel
· 3 Rührschüsseln
· Handrührgerät
· Messer & Schneidebrett
· Gemüsereibe
· Kuchenblech (ca. 30×20 cm)
· kleine Pfanne
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Fette das Kuchenblech mit etwa Butter ein, damit der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form geht. Alternativ kannst du auch ein Backpapier einlegen.

Schritt 2
Entkerne den Kürbis und verarbeite ihn mit einer Gemüsereibe zu feinen Hobeln. Verrühre in einer Schüssel die Eier mit dem Zucker und der Butter zu einer cremigen Masse. Vermische dann in einer anderen Schüssel alle restlichen trockenen Zutaten. Gib nun das Butter-Zucker-Ei-Gemisch zu den trockenen Zutaten und rühre so lange, bis ein glatter Teig entsteht. Hebe dann noch den Kürbis und den Apfelsaft unter.

Schritt 3
Verteile den Teig auf das Blech und gib es für 20-25 Minuten in den Ofen. Mittels der Stäbchenprobe erkennst du, wann der Kuchen fertig ist.

Schritt 4
Während der Teig im Ofen ist, kümmerst du dich um das Topping. Röste die Mandelblättchen in einer Pfanne, bis sie goldbraun sind. Bleib immer bei der Pfanne, denn die Mandelblättchen verbrennen leider ganz schnell, wenn du nicht aufpasst. Stell sie dann beiseite und lass sie abkühlen. Schlage die Sahne in einer Schüssel, bis sie steif ist. Gib dann noch Zimt und Kardamom hinzu. Stelle die Sahne in den Kühlschrank, bis du sie verwendest.

Schritt 5
Lass den Kuchen gut auskühlen. Verteile dann die Sahne gleichmäßig auf dem Kuchenteig und streue ein paar Mandelblättchen darüber. Im Kühlschrank hält er 2-3 Tage.

Na, zuviel versprochen? Der Kuchen schmeckt nach Herbst und gemütlichen Nachmittagen auf dem Sofa mit einem guten Buch und einer leckeren Tasse Tee. Lass es dir schmecken und viel Spaß beim Backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.