Grieß Quark mit Nektarinenmus

Endlich gibt’s von uns mal wieder ein Frühstücksrezept. Das Frühstück ist ja bekanntlich unsere liebste Mahlzeit am Tag und da mögen wir’s gerne abwechslungsreich. Deshalb probieren wir immer mal wieder etwas Neues aus. Heute haben wir ein einfaches Rezept für Grieß Quark mit Nektarinenmus im Gepäck. Das ist zum einen echt lecker, zum anderen ist es aber auch ein super Frühstück, weil es dich lange satt hält und du nicht schon vor dem Mittagessen wieder Magenknurren bekommst. Alles in allem hat dieses Rezept alles, was du für einen guten Start in den Tag brauchst. 

ZubereitungPortionenLevel
15 Minuten1 Portioneinfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 80ml (vegane) Milch
· 1 EL Grieß
· ½ EL Zucker
· 1,5 EL Magerquark
· 2 reife Nektarinen
Hilfsmittel
· kleiner Topf
· Schüssel oder hohes Gefäß
· Pürierstab
· Messer
Zubereitung

Schritt 1
Bringe die Milch in einem kleinen Topf zum kochen. Nimm den Topf kurz von der Herdplatte, rühre Grieß und Zucker unter die Milch und koche das Ganze dann noch einmal auf. Stell den Topf abgedeckt zur Seite, damit der Grieß quellen kann.

Schritt 2
Nach ca. 10 Minuten kannst du den Magerquark dazugeben und unterrühren. Der Grieß ist damit soweit fertig – fehlt noch das Nektarinenmus.

Schritt 3
Das ist jetzt wirklich einfach: Löse den Stein aus den Nektarinen heraus, schneide das Fruchtfleisch in Stücke und püriere es gut durch. Das war’s auch schon. Fülle den Grieß Quark in eine Schüssel, gib das Nektarinenmus darüber und fertig ist dein Sattmacher Frühstück für einen fitten Start in den Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.