vegane Blueberry Coconut Bites

It’s Snack Time! Und unser neuester lieblings Snack ist echt mega! Wir hatten mal Lust auf etwas Ausgefallenes und herausgekommen sind unsere veganen Blueberry Coconut Bites. Was wir daran besonders mögen – abgesehen natürlich davon, dass sie super lecker sind – ist die Konsistenz. Die können wir nur schwierig beschreiben, aber sei dir sicher: Sie wird dich umhauen. Gut, bevor wir jetzt aber allzu sehr ins Schwärmen geraten, erklären wir dir im Rezept unten lieber fix, wie du die leckeren Snacks zuhause selbst macht – dann kannst du dir einfach selbst ein Bild machen 🙂

ZubereitungPortionenLevel
30 Minuten + 3 Stunden Kühlzeitca. 12 Stückmittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 230ml Kokosmilch
· 5 EL Ahornsirup
· 4 EL Creamed Coconut (Kokosbutter)
· 110g Kokosraspel
· 1 EL Blueberry Powder (optional)
· 200g dunkle Schokolade
· Garnierung nach Belieben
Hilfsmittel
· kleiner Topf
· Back- oder Auflaufform mit Backpapier
· Abtropf-/Kuchengitter
· Messer & Schneidebrett
· Schmelzschale oder kleine Schüssel
Zubereitung

Schritt 1
Gib die Kokosmilch zusammen mit der Kokosbutter und dem Ahornsirup in einen Topf, wärme das Ganze langsam auf und rühre es einmal durch. Gib dann die Kokosraspel und – wenn du es verwenden willst – das Blueberry Powder dazu. 

Hinweis: Das Blueberry Powder besteht aus gefriergetrockneten und anschließend gemahlenen Blaubeeren. Da ohnehin nur eine kleine Menge in die Bites kommt, macht es geschmacklich keinen riesigen Unterschied, wenn du das Pulver weglässt. Uns gefällt die leichte Blaubeernote aber gut und außerdem erhalten die Coconut Bites dadurch eine hübsche Farbe. Aber kein Stress, falls dein örtlicher Supermarkt das Pulver nicht führt – du kannst es auch einfach weglassen.

Schritt 2
Nachdem du die Kokosmischung noch einmal gut durchgerührt hast, schnappst du dir eine Auflaufform, kleidest sie mit Backpapier aus und gibst die Kokosmasse hinein. Verteile sie gleichmäßig in der Form und stelle sie dann für 2-3 Stunden in’s Gefrierfach.

Schritt 3
Kurz vor Ende der Gefrierzeit, startest du damit, die Schokolade über dem Wasserbad zu schmelzen. Hole dann die gefrorene Kokosmasse wieder aus dem Gefrierfach, nimm sie aus der Form und schneide sie mit einem Messer in mundgerechte Stücke.

Schritt 4
Wälze die gefrorenen Kokosbites in der flüssigen Schokolade oder gieße die sie über die Bites – je nachdem, ob du willst, dass die Bites vollständig mit Schoki überzogen sind. Dann lässt du die Bites kurz auf einem Kuchengitter o.Ä. abtropfen. Du kannst sie dann entweder in die Form zurücklegen oder in eine Tupperdose geben und dann nochmal für 30 Minuten in’s Gefrierfach stellen, damit die Schokolade fest wird. Tadaaa! Fertig ist dein Snack!

Die Kokos Bites halten sich für ca. 2-3 Tage im Kühlschrank. Wir machen es aber meistens anders. Du kannst die Coconut Bites nämlich auch einfach im Gefrierfach lassen – dort halten sie sich so gut wie ewig. Wenn die Snacklaune kommt, holst du dir einfach ein paar der Bites aus dem Tiefkühler, lässt sie für ca. 15 Minuten im Kühlschrank antauen und schon kannst du genießen! So musst du dir keine Gedanken um die Haltbarkeit machen und hast immer einen leckeren Snack zur Hand, wenn dir mal danach ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.