mediterranes Grillbrot


[Dieser Artikel enthält Werbung]
Im Moment kommen wir aus dem Backen gar nicht mehr heraus. Denn wohin man auch gerade geht – bei dem tollen Sommerwetter wird immer und überall der Grill angeschmissen. Und was gehört zu einem gelungenen Grillabend, abgesehen von Fleisch, Dips, Grillgemüse, Salaten & Co. unbedingt dazu? Genau, ein leckeres Grillbrot! Und weil wir Abwechslung lieben, gibt es momentan zu jedem Grillabend eine andere Sorte Brot. Da gibt es aber auch einfach so viel auszuprobieren! Wie wär’s zum Beispiel mit unserem Kräuterbaguette mit Tomatenbutter? Oder mit ein paar knusprigen Ciabatta Stangen? Am allerliebsten essen wir aber momentan unsere neueste Kreation: unser super fluffiges Grillbrot mit den mediterranen Kräutern von VIOLAS’*!

ZubereitungPortionenLevel
1,5 Stunden1 Laibmittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 500g Mehl
· 7g frische Hefe
· 170ml warmes Wasser
· 1 EL Olivenöl
· 1 rote Zwiebel
· ½ Bund Petersilie
· 150ml passierte Tomaten
· 2 EL Pinienkerne
· ½ Zitrone (Saft & Abrieb)
· Salz &  Pfeffer
· 1 TL Mediterrane Mischung von VIOLAS‘
Hilfsmittel
· Messer & Schneidebrett
· große Schüssel
· Handmixer mit Knethaken
· kleinere Schüssel
· Backblech oder Ofenform mit Backpapier
Zubereitung

Schritt 1
Vermische in einer großen Schüssel das Mehl mit einer Prise Salz. Forme in der Mitte eine Mulde, gib die Hefe, 1 EL Olivenöl und das lauwarme Wasser hinein. Knete das Ganze anschließend für ca. 10 Minuten gut durch, bis ein glatter Teig entsteht. Lass den Teig für ca. 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen.

Schritt 2
So lange du warten musst, kannst du dich schon mal um die restlichen Zutaten kümmern. Schneide die Zwiebel in dünne Ringe und hacke die Petersilie. Gib beides in eine kleinere Schüssel und verrühre es mit den passierten Tomaten, den Pinienkernen, dem Zitronensaft inklusive Abrieb, etwas Salz und Pfeffer und der mediterranen Gewürzmischung*.

Schritt 3
Ist die Gehzeit rum, knetest du den Teig nochmal etwas durch, formst ihn zu einem länglichen Laib und schneidest ihn der Länge nach in drei Streifen. Schneide den Laib nicht ganz bis zum Ende durch, sodass die drei Stränge an dem einen Ende noch miteinander verbunden sind.

Schritt 4
Verstreiche ca. die Hälfte der Sauce auf den Teigsträngen und flechte sie dann zu einem Zopf. Lege ihn auf das Backblech oder in die Ofenform. Verteile dann die restliche Sauce darüber. Lass das Ganze noch einmal 20 Minuten gehen. Dann kommt das Brot bei 175 Grad Umluft für ca. 20 Minuten in den Ofen.

Wenn das Brot aus dem Ofen kommt, ist es herrlich fluffig. Noch warm schmeckt es besonders lecker. Du kannst es aber auch abkühlen lassen. So oder so, schmeckt das Brot wirklich spitze!

*Dieser Link führt zu einer Partner-Webseite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.