Sauerkraut Taler

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Hast du schon mal etwas mit Sauerkraut gekocht? Wir haben mit Sauerkraut noch wenig Erfahrung und haben uns dieses Mal an einem einfaches low-carb Rezept versucht. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Unsere Sauerkraut Taler schmecken leicht säuerlich und gleichzeitig frisch. Dazu passt ein einfacher Dip und ein leckeres Glas Weißwein. 😉

ZubereitungPortionenLevel
20 Minuten8 Stückeinfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für den Teig:
· 250g Sauerkraut
· 1 Ei
· 1 TL Kraut & Rüben Gewürz
· 140g Mehl
· 75g Schinkenwürfel
· 2 TL Kräuter, TK
· 160ml Milch
· Salz & Pfeffer
· etwas Butter
Für die Glasur:
· 100g saure Sahne
· Saft einer halben Zitrone
· 1 TL Kräuter, TK
· 1 TL Senf
· Salz & Pfeffer
Hilfsmittel
· Messer & Schneidebrett
· Pfanne
· Sieb
· große Schüssel
· kleine Schale
· Küchenpapier
Zubereitung

Schritt 1
Lass das Sauerkraut in einem Sieb gut abtropfen. Erhitze die Butter in einer Pfanne und brate die Schinkenwürfel knusprig an. Gib sie dann auf einen Teller mit Küchenpapier, lass sie abtropfen und säubere die Pfanne.

Schritt 2
Presse das Sauerkraut mit den Händen nochmal gut aus und hacke es dann klein. Vermische in einer großen Schüssel das Sauerkraut mit dem Ei, der Milch, den Kräutern und den Schinkenwürfeln. Würze alles mit VIOLAS’ Kraut & Rüben Gewürz, Salz und Pfeffer.  Füge dann noch das Mehl hinzu und verrühre alles zu einem glatten Teig.

Schritt 3
Erhitze wieder etwas Butter in der Pfanne bei mittlerer Stufe. Pro Taler brauchst du etwa 2 EL Sauerkraut-Teig. Forme mit den Händen die Taler und gib sie in die Pfanne. Brate die Taler von beiden Seiten etwa 5 Minuten goldbraun.

Schritt 4
In der Zwischenzeit geht es an den Dip. Vermische alle Zutaten in einer kleinen Schüssel miteinander und schmecke zum Schluss nochmal ab. Serviere den Dip mit den Talern und lass es dir schmecken.

Unsere Sauerkraut Taler sind mal etwas Anderes und eine echte Abwechslung auf dem Esstisch. Sie passen auch wunderbar als Beilage zu einem knackigen Salat. Viel Spaß beim Kochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.