Onigiri mit Avocado Füllung

Kennst du schon Onigiri? Die japanischen Reisbällchen mit Avocado Füllung sind außen knusprig gebraten und innen schön weich. Und sie schmecken nicht nur spitze, sondern sind auch  ziemlich einfach gemacht. Du kannst sie als Hauptgericht, als Beilage oder sogar als Snack zwischendurch essen. Und natürlich kannst  du auch die Füllung ganz nach deinem Geschmack variieren. Besser geht’s doch eigentlich nicht oder?

ZubereitungPortionenLevel
30 Minuten +  25 Minuten Garzeit für den Sushi Reis10-12 Stückeinfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für den Sushi Reis
· 300g Sushi Reis
· 350ml Wasser
· 2 EL Reisessig
· 2 TL Zucker
· ½ TL Salz
· 2 Nori Blätter
Für die Füllung
· 1 Avocado (gewürfelt)
· 30g gehackte Erdnüsse
Hilfsmittel
· Schere
· 2 kleine Töpfe
· Pfanne
· Schüssel
· 1 Stück Frischhaltefolie
Zubereitung

Schritt 1
Gib den Sushi Reis zusammen mit dem Wasser in einen Topf. Bring das Wasser zum kochen und lass den Reis ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Dann nimmst du den Topf von der Platte und lässt den Reis für weitere 5-10 Minuten ziehen. Falls er etwas zu trocken aussieht, kannst du einfach  noch etwas Wasser in den Topf geben. Diesen Schritt kannst du übrigens auch super vorbereiten und den Reis im Kühlschrank aufbewahren. Das ist super praktisch, wenn du es mal etwas eiliger hast.

Schritt 2
In der Zwischenzeit schneidest du die Avocado in Stücke und hackst di Erdnüsse. Dann mischst du Reisessig, Salz  und  Zucker in einem zweiten kleinen Topf und erhitzt das Ganze, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.

Schritt 3
Sobald der Reis fertig ist, kannst du ihn in eine Schüssel geben und vorsichtig auflockern. Gieße dann die Reisessig Mischung dazu, schneide die Nori Blätter mit einer Schere in kleine Schnipsel und mische sie gemeinsam mit der Flüssigkeit unter den Reis. Lass den Reis dann abgedeckt abkühlen.

Schritt 4
Gib 1 EL Reis auf die Frischhaltefolie und drücke ihn platt. Dann kommen ein paar Würfel Avocado und einige gehackte Erdnüsse in die Mitte. Gib einen weiteren Löffel Reis obendrauf, schließe die Frischhaltefolie und forme eine Kugel, die du anschließend ein wenig platt drückst. So machst du weiter, bis alle Zutaten verbraucht sind.

Schritt 5
Erhitze etwas Öl einer Pfanne und brate dann nach und nach die Reisbällchen bei mittlerer Hitze an. Jetzt bist du fertig und kannst dir aussuchen, wie du die Onigiri genießen willst. Einfach pur mit ein wenig Sojasauce oder vielleicht mit frischem Pak Choi? Lass es dir schmecken! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.