Cheesecake Törtchen mit Karamell Sauce

A Cheesecake a day keeps all bad vibes away – finden wir. Und wir sind mittlerweile echte Cheesecake Profis. Wir mögen die cremige Konsistenz einfach so gerne, dass wir schon die verschiedensten Varianten ausprobiert haben. Cheesecake mit Apfel und Streuseln, Schokolade, Himbeer-Oreo oder sogar Pumpkin Cheesecake. Vor uns ist keine Variation sicher. Heute haben wir uns mal an Cheesecake im Mini Format versucht. Und für das besondere Extra kommt eine super leckere Karamell Sauce oben drauf. Schmeckt genauso lecker, wie es klingt – versprochen!

ZubereitungPortionenLevel
1 Stunde 45 Minuten4 Stückmittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für die Böden
· 80g kernige Hobbit Kekse oder Vollkorn Butterkekse
· 40g zerlassene Butter
Für die Cheesecake Creme
· 250g Quark
· 100g Sahne
· Saft einer Zitrone
· 30g zerlassene Butter
· 1 Ei
· 80g Zucker
· 50g Stärke
Für die Karamell Sauce
· 80g Butter
· 180g Zucker
· 100g Sahne
· 1 Prise Salz
Hilfsmittel
· kleiner Topf
· Schüssel
· Handmixer
· 4 Dessertringe
· Backblech mit Backpapier
· Multizerkleinerer oder Gefrierbeutel & Nudelholz
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vor. Dann schnappst du dir ein Backblech mit Backpapier und stellst die Dessertringe darauf. Fette die Ringe am besten ein wenig ein, damit sich die Törtchen später besser lösen lassen.

Schritt 2
Lass die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Verarbeite dann die Kekse entweder in einem Multizerkleinerer zu Krümeln oder gib die Kekse in einen Gefrierbeutel, knote ihn zu und zerstoße die Kekse mit dem Nudelholz. Mische die Kekskrümel dann mit der Butter. Verteile die Keksmasse auf die Dessertringe und drücke sie am Boden fest.

Schritt 3
Schlage nun die Zutaten für die Füllung mit einem Handmixer zu einer cremigen Masse auf. Dann verteilst du auch diese Masse gleichmäßig auf die Förmchen. Danach kommen die Mini Cheesecakes für ca. 50 Minuten in den Ofen.

Schritt 4
Jetzt fehlt nur noch die Karamell Sauce. Nutze noch einmal den Topf vom Anfang – spüle ihn vorab aber noch einmal kurz aus. Dann kommt der Zucker bei mittlerer Hitze hinein. Warte einfach, bis er schmilzt, ohne dabei umzurühren.

Schritt 5
Sobald der Zucker sich braun verfärbt (=karamellisiert), gibst du die restliche Butter mit in den Topf und verrührst das Ganze. Nimm den Topf vom Herd und rühre die Sahne ein – hier solltest du relativ schnell rühren. Wundere dich nicht, wenn die Masse erstmal klumpt, das gibt sich später. Stelle den Topf wieder auf den Herd, gib noch eine Prise Salz hinein und rühre weiter, bis die Sauce cremig ist.

Schritt 6
Die Mini Cheesecakes sollten mittlerweile fertig sein. Lass sie auskühlen, bevor du sie aus den Förmchen holst – sonst bricht der Boden leicht durch. Keine Sorge, die Sauce wird in der Zwischenzeit nicht wieder fest. Wenn du magst, kannst du die Sauce aber auch erst machen, wenn die Cheesecakes ausgekühlt sind.

Jetzt musst du die kleinen Käseküchlein nur noch mit der Karamell Sauce anrichten und schon kannst du genießen! Viel Spaß beim Ausprobieren und vor allem beim Schlemmen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.