Süßkartoffel Erdnuss Suppe

Dass wir auf Süßkartoffeln stehen, ist ja kein Geheimnis mehr 😉 Egal, ob als Pommes, Falafel oder Auflauf – Süßkartoffel ist bei uns ein gern gesehenes Lebensmittel, das wir nicht nur wegen seiner gesunden Inhaltsstoffe, sondern auch wegen seiner vielseitigen Einsetzbarkeit schätzen. Und da es gerade ziemlich kalt draußen ist, haben wir kurzum eine Suppe aus Süßkartoffeln gezaubert. Gemeinsam mit dem Geschmack von Erdnuss ist die Suppe süß-nussig, wobei die Süße der Süßkartoffel nicht zu aufdringlich ist. Geht easy peasy! Und wir erklären dir, wie du sie ganz einfach zubereitest.

ZubereitungPortionenLevel
25 Minuten3-4einfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 1 große Süßkartoffel
· 2 Möhren
· 1 EL Erdnussmus
· 500ml Gemüsebrühe
· 400ml Kokosmilch
· Saft von ½ Limette
· 1 Knoblauchzehe
· 1 Schalotte
· 1 EL Kokosöl
· 1 TL Currypulver
· Salz & Pfeffer
Hilfsmittel
· Topf
· Pürierstab
· Messer & Schneidebrett
· Gemüseschäler
Zubereitung

Schritt 1
Schäle die Süßkartoffel und die Möhren und schneide beides in Würfel. Häute dann die Schalotte und den Knoblauch und würfel sie ebenfalls. 

Schritt 2
Erhitze in einem Topf das Kokosöl und brate die Schalotte und den Knoblauch an, bis die Schalotte glasig ist. Gib dann die Süßkartoffel- und die Möhrenwürfel hinzu, brate sie kurz an und würze sie mit Curry, Salz und Pfeffer. Lösche alles dann mit der Gemüsebrühe ab und lass alles für 10-15 Minuten köcheln.

Schritt 3
Ist das Gemüse weich, füge die Kokosmilch und das Erdnussmus hinzu und püriere alles zu einer cremigen Suppe. Gib zum Schluss noch den Limettensaft hinzu und schmecke die Suppe mit Salz und Pfeffer ab.

Als Topping haben wir noch ein paar Erdnüsse gehackt und kurz angeröstet. Dazu gab es ein leckeres Baguette. Lass es dir schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.