Zimtparfait mit Glühweinpflaumen


Gutes Essen und Weihnachten – das gehört einfach zusammen! Aber nicht nur die vielen Plätzchen, die schon in der Adventszeit fleißig gebacken werden, versüßen uns das Fest. Denn an Heiligabend geht die große Schlemmerei erst richtig los. Egal, ob es bei euch eine Weihnachtsgans gibt oder ihr es eher einfach haltet – was an Weihnachten auf keinen Fall fehlen darf, ist eine süße Nachspeise. Deswegen probieren wir schon jetzt fleißig verschiedene Rezepte aus, um das richtige Dessert für unseren Weihnachtsabend zu finden. Wenn du jetzt denkst: “selbstgemachte Desserts sind viel zu aufwändig”, dann hast du dich bei diesem Rezept getäuscht. Unser Zimtparfait mit Glühweinpflaumen ist ein absolut für Anfänger geeignetes Dessert – da kann nichts schief gehen und du kannst mit deinen Liebsten an Weihnachten eine tolle selbstgemachte Nachspeise genießen, die sich super vorbereiten lässt und die jedes gekaufte Mousse au Chocolat alt aussehen lässt. 

ZubereitungPortionenLevel
20 Minuten + 4 Stunden Kühlzeit4einfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 75g + 100g Zucker
· 4 Eigelb
· 2-3 TL Zimt
· 200g Schlagsahne
· 400g frische Pflaumen oder 1 Glas eingemachte Pflaumen
· Vanillepulver oder ½ Schote
· 100ml Glühwein
· etwas Zitronensaft
Hilfsmittel
· kleiner Topf
· 2 Schüsseln
· Handmixer
· Dessertgläser
Zubereitung

Schritt 1
Mische in einem Topf 75g Zucker mit ca. 6EL Wasser und koche das Ganze langsam auf. Lass den Topf so lange auf dem Herd, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Schritt 2
Verrühre währenddessen in einer Schüssel das Eigelb mit 2-3 gestrichenen TL Zimt und schlage die Masse cremig. Gib dann nach und nach kleine Mengen des Zuckerwassers unter stetigem Rühren dazu. Hier ist es wichtig, dass du dir wirklich Zeit nimmst. Wenn du das gesamte Zuckerwasser dazugegeben hast, rühre noch einen Moment weiter. Stelle die Schüssel dann beiseite.

Schritt 3
Spüle deine Rühraufsätze kurz ab und schlage die Sahne damit steif. Hebe die Sahne dann vorsichtig unter die Eigelbmasse. Die daraus entstehende Parfait Creme verteilst du anschließend auf 4 Dessertgläser und stellst sie für mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach.

Schritt 4
Wasche und halbiere die Pflaumen. Alternativ kannst du auch Pflaumen aus dem Glas nehmen. Nimm den Topf vom Anfang, gib das Mark einer halben Vanilleschote bzw. das Vanillepulver, etwas Zimt und einen Spritzer Zitronensaft gemeinsam mit dem Glühwein und dem Zucker hinein und lass die Mischung aufkochen. Wenn du Pflaumen aus dem Glas verwendest, solltest du keinen oder nur noch wenig Zucker hinzufügen, weil Obst aus dem Glas meist schon gezuckert ist. 

Schritt 5
Wenn die Mischung einige Minuten geköchelt hat, kannst du die Pflaumen unterheben und alles noch ca. 15 Minuten weiter kochen lassen. Anschließend holst du dein Parfait aus dem Gefrierfach und servierst es zusammen mit den heißen Glühwein Pflaumen.

Das Dessert ist wirklich einfach gemacht und kommt bei deinen Liebsten bestimmt super an. Wenn Kinder dabei sind, kannst du auch eine alkoholfreie Variante mit Traubensaft statt Glühwein machen. Das Parfait lässt sich super vorbereiten, sodass du Weihnachten gar nicht mehr lange in die Küche musst. Mache es einfach ein paar Tage vorher und lass die Dessertgläser im Gefrierfach, bis du sie brauchst. Auch die fertigen Pflaumen kannst du mehrere Tage im Kühlschrank lagern und einfach vor dem Anrichten noch einmal kurz im Topf erhitzen – oder einfach kalt genießen, das schmeckt auch super lecker. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.