Spaghetti in Möhren Soße


Kennst du auch den Spruch “Möhren sind gut für die Augen”? Unsere Eltern haben das früher immer gesagt, damit wir auch das Möhren-Gemüse essen. Ob das stimmt oder nicht, wissen wir nicht. Wir können aber sagen, dass Möhren mittlerweile zum Standard-Gemüse in unserem Kühlschrank gehören und wir sie ganz ohne große Überzeugungskunst essen 😉 Und anstatt in der Suppe oder im Ofengemüse kommen die orangenen Rüben heute bei uns als Soße mit Spaghetti auf den Teller Okay, wenn wir ehrlich sind, ähnelt die Soße eher einem Pesto, lässt die Pasta aber dennoch nicht trocken wirken. Also hast du noch ein paar Möhren im Kühlschrank? Dann los geht’s!

ZubereitungPortionenLevel
60 Minuten4leicht
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 400g (Vollkorn-)Spaghetti
· 5 große Möhren
· 1 Knoblauchzehe
· 100ml Sahne
· 1 Schalotte
· 100g Parmesan
· 4EL Olivenöl
· 1TL Cayenne Pfeffer
· Salz&Pfeffer
· optional: Handvoll Walnüsse
Hilfsmittel
· Messer & Schneidebrett
· Sieb
· Pürierstab und Schüssel oder Mixer
· Pfanne
· Backform
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. Schäle den Knoblauch, die Schalotte und die Möhren und schneide alles in kleine Stücke.

Schritt 2
Erhitze in einer Pfanne 2EL Olivenöl und brate den Knoblauch und die Schalotte so lange an, bis die Schalotte glasig ist. Gib dann die Möhren hinzu und brate das Ganze für ca. 5 Minuten an. Fülle dann alles in eine Backform und gib sie in den Ofen. Backe die Möhren für ca. 20-30 Minuten im Ofen, bis sie weich geworden sind.

Schritt 3
Währenddessen kochst du die Spaghetti nach Packungsanweisung. Stell dir etwa 2EL des Nudelwassers beiseite. Sind die Möhren fertig, fügst du sie mit dem Knoblauch und den Schalotten in einen Mixer. Wenn du keinen Mixer hast, kannst du auch einfach eine Schüssel und einen Pürierstab benutzen. Gib dann noch 2EL Olivenöl, den Parmesan, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer hinzu und mixe alles gut durch, bis das Ganze eine Pesto-artige Substanz hat. Ist es dir noch zu trocken, kannst du noch etwas Olivenöl hinzugeben.

Schritt 4
Nutze nun die Pfanne wieder, mit der du die Möhren angebraten hast und gib das Möhren-Pesto hinein. Füge nun die Sahne und das Nudelwasser  hinzu und vermische alles miteinander. Zum Schluss kommen noch die Spaghetti in die Pfanne. Vermische die Pasta mit der Soße und schon bist du fertig. Verteile die Spaghetti auf vier Teller und zerkrümel ein paar Walnüsse darüber.

Unser Rezept ist kein Blitzrezept, es braucht schon etwas Geduld. Wir versprechen dir aber, es lohnt sich. 🙂 Die Süße der Möhren und die leichte Schärfe des Cayenne Pfeffers ergeben eine angenehme Kombination im Geschmackserlebnis. Viel Spaß beim Kochen und Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.