Kürbis Dessert im Gläschen


[Dieser Beitrag enthält Werbung] Solange die Kürbiszeit noch nicht vorbei ist, gibt es auch bei uns weiterhin leckere Kürbisrezepte. Wir müssen dir ja wahrscheinlich nicht sagen, dass wir kleine Kürbis-Addicts sind 😉 Dieses Mal gibt es bei uns ein süßes Kürbis Rezept für einen leckeren Nachtisch. Wobei du unser Kürbis Dessert Rezept auch gut zum Frühstück essen kannst. Es ist also vielseitig einsetzbar. 😀 Der Kürbis bekommt eine süß-würzige Note durch das leckere Kürbisgewürz von VIOLAS’.  Und unser Dessert schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch noch vegan. Also, los geht’s!

ZubereitungPortionenLevel
40 minuten3einfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 250g Hokkaido
· 150ml Wasser
· 2TL Süßes Kürbisgewürz
· 500g Soja Joghurt
· 2EL Erdnussmus
· 3EL gehobelte Mandeln
· Handvoll Walnüsse
· 2EL Agavendicksaft
Hilfsmittel
· Kochtopf
· Pürierstab
· Schüssel
· 3 Dessert Gläschen
· kleine Pfanne
Zubereitung

Schritt 1
Schneide den Hokkaido in kleine Stücke und koche ihn in 150ml Wasser so lange, bis er weich ist. Röste dann in einer Pfanne ohne Öl die Mandelhobel an, bis sie goldbraun sind und stelle sie dann beiseite. Hacke die Walnüsse und karamellisiere sie in der Pfanne mit dem Agavendicksaft.

Schritt 2
Püriere den Hokkaido zu einem cremigen Kürbismus und rühre das süße Kürbisgewürz von VIOLAS’ unter. Stelle das Mus beiseite, z.B. auf den Balkon oder in den Kühlschrank, und lass es ein wenig abkühlen.

Schritt 3
Vermische in einer Schüssel den Joghurt mit dem Erdnussmus und den gerösteten Mandeln. Verteile den Joghurt auf die drei Dessertgläschen. Gib dann das Kürbismus als Topping oben drauf und verteile die karamellisierten Walnüsse darüber. Wenn du magst, kannst du das Ganze noch mit Obst, z.B. Granatapfelkernen dekorieren. Jetzt gehen dein Kürbis Dessert in den Kühlschrank, bis du es servierst.

Das Rezept ist super einfach und der Kürbis kommt hier auch nochmal ganz anders zum Einsatz. Das Einzige, das etwas hartnäckig ist, ist die Pfanne, die du am Ende sauber machen musst 😉 Lass es dir schmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.