Kürbiskuchen mit Frischkäse Frosting

Wie sieht es bei dir aus? Bist du schon in Weihnachtsstimmung oder hältst du dich noch ein wenig an den goldenen Herbsttagen fest? Irgendwie ist gerade so eine komische Zeit, in der die einen schon Jingle Bells trällern und die anderen noch Kürbisse schnitzen und Laterne laufen. Deshalb gibt es heute ein Kuchenrezept, das in beide Welten gut rein passt. Kürbiskuchen klingt natürlich erstmal sehr nach Herbst, aber unser Rezept hat das besondere Extra: Unser Kuchen wird nämlich mit weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt und Nelken aromatisiert. Der Kuchen wird richtig schön saftig und passt perfekt in diese etwas ungemütliche Jahreszeit. Probier ihn selbst aus und mach dir einen gemütlichen Nachmittag mit einer Tasse Kakao.

ZubereitungPortionenLevel
1 Stunde1 Kucheneinfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für den Teig:
· 375g Mehl
· 600g Zucker
· 1 Pack. Backpulver
· 1TL Salz
· 225ml Milch
· 25ml Rapsöl
· 90g weiche Butter
· 3 Eier
· 550g Kürbispüree
· 1,5TL Zimt
· 1TL gemahlene Nelken
· 1TL Natron
Für das Frostig:
· 300g Frischkäse
· 30g Puderzucker
Hilfsmittel
· Kastenform
· Handmixer
· Rührschüssel
· kleinere Schüssel
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Dann geht’s los mit dem Teig. Mische dafür Mehl, Salz, Backpulver, Natron, Gewürze und den Zucker miteinander. Verrühre in einer anderen Schüssel Eier, Butter, Kürbispüree, Öl und Milch und vermenge es dann mit der Mehlmischung, bis ein glatter Teig entsteht.

Schritt 2
Fette die Kastenform ein und fülle den Teig hinein. Dann kommt das Ganze auch schon für 45-60 Minuten in den Ofen. Teste mit der Stäbchenprobe, ob dein Kuchen gar ist. 

Schritt 3
Zum Ende der Backzeit kannst du dich schonmal an das Frischkäse Frosting machen. Rühre dafür einfach den Puderzucker unter den Frischkäse.

Schritt 4
Sobald dein Kuchen fertig ist, holst du ihn aus dem Ofen und lässt ihn auskühlen. Ist er vollständig abgekühlt, bestreichst du ihn mit der Frischkäsecreme. Dann ist dein würziger Kürbiskuchen auch schon fertig.

Am besten schmeckt er ganz frisch, aber du kannst ihn auch ohne Probleme ein paar Tage aufbewahren. Wir lagern ihn im Kühlschrank, denn das Frischkäse Frosting soll sich ja gut halten. Lass es dir schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.