Schokokuchen mit Pekannüssen (zuckerfrei)


Wir experimentieren in der Küche ja total gerne. Vielleicht kennst du schon unsere Süßkartoffel Brownies oder veganen Gemüsemaultaschen –  egal, ob Backen oder Kochen, wir probieren gerne Neues aus. Dieses Mal haben wir uns mal wieder an einem “zuckerfreien” Kuchen probiert. Denn Kuchen muss nicht immer eine süße Sünde sein. Klar, unser Rezept hat es kalorienmäßig auch in sich, aber es enthält keinen raffinierten Zucker und schmeckt trotzdem genauso gut, wie die Zucker-Variante. Überzeug dich selbst. Wir zeigen dir, wie es geht.

ZubereitungPortionenLevel
60 Minuten8leicht
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 150g getrocknete Datteln
· 100g Dinkel Mehl
· 90g gemahlene Mandeln
· 50g Backkakao + etwa für die Deko
· 2EL Wasser
· 4 Eier
· 50ml Sonnenblumenöl
· 100g Joghurt
· 60g Apfelmus
· ½ Pck. Backpulver
· 50g Pekannüsse + ein paar für die Deko
· Butter für die Backform
Hilfsmittel
· große & kleine Rührschüssel
· Messer & Schneidebrett
· Rührgerät
· Pürierstab
· runde Backform (ca. 26cm Durchmesser)
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Vermenge in einer großen Rührschüssel das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Kakao und dem Backpulver. Hacke die Pekannüsse mit einem Messer.

Schritt 2
Schneide dann die Datteln klein und püriere sie zusammen mit dem Wasser. Gib die Eier, den Joghurt, das Sonnenblumenöl und das Apfelmus hinzu und vermische alles miteinander. Vermenge das Dattel-Püree mit den trockenen Zutaten und füge zum Schluss noch die gehackten Pekannüsse hinzu.

Schritt 3
Fette die Backform ein und gib den Teig hinein. Lege noch ein paar Pekannüsse oben drauf und gib den Kuchen für ca. 20 Minuten in den Ofen. Ist der Kuchen fertig, kannst du ihn noch mit etwas Kakaopulver dekorieren.

Der Kuchen ist super einfach gemacht und schmeckt durch die Datteln angenehm süß. Der Joghurt und das Apfelmus machen ihn schön saftig. Und jetzt heißt es genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.