Apfel Käsekuchen mit Walnuss Streuseln


Es ist mal wieder Zeit für Kuchen! Eigentlich ist es das ja immer, aber in letzter Zeit sind wir irgendwie nur selten zum Backen gekommen. Und weil wir schon ein bisschen in Herbststimmung sind, haben wir uns für einen Apfel Käsekuchen mit Walnuss Streuseln entschieden. Da duftet gleich die ganze Wohnung herrlich nach Zimt und warmen Äpfeln. Wir konnten es kaum abwarten, den leckeren Kuchen endlich zu verputzen, dass wir ihn noch warm aus der Form geholt haben. Geschmacklich super lecker, wenn du aber willst, dass dein Kuchen auch optisch eine gute Figur macht, solltest du ihn unbedingt ganz auskühlen lassen, bevor du ihn schneidest 😀 Oder du pfeiffst einfach auf die schöne Form und gönnst dir wie wir ein warmes Stück frisch aus dem Ofen – schmeckt aus super mit einer Kugel Vanilleeis!

ZubereitungPortionenLevel
1,5 Stunden6-8mittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für den Boden:
· 350g Mehl
· 175g weiche Butter
· 100g brauner Zucker
Für die Füllung:
· 400g Frischkäse
· 125g Zucker
· 1 Pck. Vanillezucker
· 2 Eier
Für den Belag:
· 3 Äpfel
· etwas Zimt
Für die Streusel:
· 150g Mehl
· 125g Zucker
· 70g feine Haferflocken
· 50g gehackte Walnüsse
· 125g Butter
Hilfsmittel
· rechteckige Form (ca. 20x25cm)
· Backpapier
· 2 Schüsseln
· Rührgerät mit Knethaken
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor. Vermische dann in einer Schüssel die Zutaten für den Kuchenboden und knete sie mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem leicht bröseligen Teig. Lege dann die Backform mit Backpapier aus und drücke den Teig gut am Boden der Form fest. Dann kommt das Ganze für 15 Minuten in den Ofen. Lass den Boden anschließend etwas abkühlen.

Schritt 2
Jetzt kümmerst du dich um die Cheesecake-Masse – das ist wirklich einfach. Du gibst einfach alle Zutaten in eine Schüssel und schlägst sie mit dem Rührgerät zu einer cremigen Masse auf. Schon bist du damit fertig und kannst die Creme beiseite stellen. Schäle dann die Äpfel, entferne die Kerngehäuse und schneide sie in Stücke. Mische die Apfelstücke in einer Schüssel mit etwas Zimt.

Schritt 3
Auch die Streusel sind fix gemacht. Gib einfach alle Zutaten in eine Schüssel, wobei du die Butter in Stücke schneidest, bevor sie zu den restlichen Zutaten kommt. Dann knetest du alles mit den Händen zu Streuseln.

Schritt 4
Jetzt musst du die einzelnen Bestandteile nur noch übereinander schichten. Gib die Cheesecake Mass auf den ausgekühlten Kuchenboden und verteile die Apfelstücke gleichmäßig darauf. Dann bedeckst du alles mit den Streuseln und anschließend kommt der Kuchen für ca. 30 Minuten in den Ofen.

Und jetzt kommt der wirklich schwierige Teil: Wenn du schöne rechteckige Stücke haben möchtest, musst du wie gesagt unbedingt mit dem Schneiden abwarten, bis der Kuchen ausgekühlt ist. Gleichzeitig wird dir aber der verführerisch leckere Kuchenduft in die Nase steigen und wenn du nicht aufpasst, endest du wie wir und die noch warmen Kuchenstücke zerlaufen ein wenig auf deinem Teller. Aber hey, was soll’s! Warmer Kuchen ist eben mega lecker! 🙂 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.