Veganes Thai Curry mit Erdnuss-Kokos-Soße


[Dieser Beitrag enthält Werbung]
Thai Curry geht bei uns immer. Natürlich schmeckt es Zuhause nie so gut, wie im Thailandurlaub, aber so können wir uns das Urlaubsgefühl wieder zurück in die Küche holen. Unser Thai Curry haben wir mit einer Gewürzmischung von VIOLAS’ zubereitet, die dem Ganzen ein würziges, typisches Thai-Aromoa gibt. Ihr könnt aber auch ganz einfach ein anderes Gewürz aus dem Asia-Laden eures Vertrauens benutzen.

ZubereitungPortionenLevel
30 Minuten3-4einfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 1 Frühlingszwiebel 
· 1 Knoblauchzehe
· 1 kleines Stück Ingwer
· 1 Dose Kokosmilch
· 2EL vegane Erdnussbutter
· 3 braune Champignons
· ½ gelbe Paprika
· 1 große Tomate
· 50g Sprossen 
· 50g Bambussprossen
· 50g Zuckerschoten
· 250g Basmatireis
· 1EL Kokosöl
· 4TL VIOLAS’: Thai Curry
· Salz & Pfeffer
Hilfsmittel
· Schneidebrett und Messer
· Topf
· Sieb
· große Pfanne oder Wok
Zubereitung

Schritt 1
Bereite den Reis nach Packungsanleitung zu. Schäle den Ingwer und Knoblauch schneide beides in kleine Würfel. Schneide auch das andere Gemüse in kleine Stücke.

Schritt 2
Erhitze das Kokosöl  in einerPfanne oder einem Wok und brate den Knoblauch und Ingwer für 2-3 Minuten an und gib anschließend die Frühlingszwiebeln hinzu. Brate alles zusammen für weitere 1-2 Minuten an.

Schritt 3
Füge dann das restliche Gemüse hinzu – bis auf die Sprossen und Bambussprossen, würze es mit Salz und Pfeffer und brate es kurz scharf an. Gib dann die Kokosmilch hinzu und verrühre es mit der Erdnussbutter und dem Thai Curry Gewürz von VIOLAS’. Zum Schluss fügst du noch die Sprossen und Bambussprossen hinzu und lass alles noch einmal aufkochen. Gieße dann den Reis in einem Sieb ab und serviere dein Thai Curry in Schalen.

Unser Thai Curry ist nicht aufwendig, du musst nur ein wenig schnippeln 😉 Lass es dir schmecken und träum dich an weiße Strände und türkisgrüne Meeresbuchten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.