Salted Caramel Schoko Eistörtchen

Huch, plötzlich ist der Sommer wieder da. Eigentlich hatten wir ja schon so langsam angefangen, uns auf den Herbst einzustellen, aber scheinbar hat die Sonne dieses Jahr noch ein paar extra Strahlen übrig. Und umso mehr freut uns das, weil wir nochmal ein richtig leckeres Sommerrezept ausprobieren konnten, dass euch die letzten heißen Tage garantiert noch ein bisschen mehr versüßt. Unsere Salted Caramel Schoko Eistörtchen sind genau das Richtige bei diesen Temperaturen und eignen sich auch super als frostiges Dessert. 

ZubereitungPortionenLevel
20 Minuten + 3 Stunden Kühlzeit8mittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für die Karamellcreme
· 200g weißen Zucker
· 100ml Sahne
· 1 Prise grobes Salz
Für die Törtchen
· 100g Schokolade (halbbitter)
· 60g Erdnussmus (crunchy)
· 75g Quinoa, gepufft
· 30g Erdnüsse
· 500ml Vanilleeis
· ½ EL Kokosöl
· 1 Prise Salz
Hilfsmittel
· kleiner Topf
· Schüssel
· Messer & Schneidebrett
· 8 Törtchenringe
· Brett
· Schmelzschale oder kleine Schüssel & Topf
Zubereitung

Schritt 1
Du startest mit der Karamellcreme. Zugegeben, Karamell herzustellen ist nicht ganz einfach, aber wenn du dich an ein paar Grundregeln hältst, kann eigentlich nichts schiefgehen. Legen wir los:
Gib den Zucker in einen kleinen Topf und erhitze ihn langsam bei geringer bis mittlerer Hitze, bis er langsam schmilzt. Die Herdplatte sollte nicht allzu heiß sein, sonst brennt deine Karamellcreme nämlich an. Jetzt kommt eine goldene Regel: So verlockend es auch aussieht, du darfst den schmelzenden Zucker auf gar keinen Fall umrühren. Dann erhältst du nämlich eine klumpige Masse statt einer Creme. Stattdessen kannst du den Zucker immer mal wieder leicht schwenken. Erst wenn er vollständig geschmolzen ist, darfst du zum Rührlöffel greifen, um den ein oder anderen Mini Klumpen zu zerdrücken. Sobald sich alles verflüssigt hat, gibst du die Sahne dazu, kochst das Ganze auf und rührst fleißig um (ja, jetzt ist Rühren erlaubt), bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Nimm dann den Topf vom Herd.

Schritt 2
Jetzt kümmerst du dich um den Boden deiner Törtchen. Gib das Erdnussmus in die Karamellcreme und rühre sie glatt. Hacke dann die Erdnüsse und gib sie gemeinsam mit dem Quinoa und der Karamellcreme in eine große Schüssel. Rühre die Zutaten gut durch, bis eine klebrige Masse entsteht.

Schritt 3
Gib die Karamell-Quinoa-Masse in deine Törtchenringe und drücke sie am Boden fest. Die Törtchenringe kommen jetzt auf einem Brett o.ä. für ca. 10 Minuten ins Gefrierfach.

Schritt 4
Ist die Zeit um, holst du die Ringe wieder heraus und verteilst dann das Vanilleeis gleichmäßig auf die acht Törtchen. Drücke das Eis ebenfalls fest. Dann kommen die Törtchen wieder ins Gefrierfach.

Schritt 5
Erhitze etwas Wasser in einem Topf und schmelze die Schokolade im Wasserbad. Gib das Kokosöl hinzu und verrühre es mit der Schokolade. Hole dann die Eistörtchen wieder aus dem Gefrierfach und gib die Schokolade in kreisenden Bewegungen oder in einem Streifenmuster über die Eisschicht. Garniere mit einigen gehackten Erdnüssen und etwas grobem Salz. Jetzt kommen deine Törtchen noch einmal für ca. 2,5 Stunden oder über Nacht in’s Gefrierfach.

Fertig sind deine selbst gemachten Eistörtchen. Wir finden sie super lecker und besonders gern servieren wir sie als Dessert. Das ist einfach mal was Anderes. Du kannst natürlich auch mit den Eissorten variieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Minzeis? 

Einen Tipp haben wir noch zum Schluss: Sicher hast du jetzt einen völlig mit Karamell verklebten Topf in deiner Küche stehen. Aber keine Sorge, da gibt es einen ganz einfachen Trick: Gib Wasser in deinen Topf und Koche es einmal auf. Schon löst sich der Zucker auf und dein Topf ist wieder blitzsauber – ganz ohne Schrubben 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.