Mini Kurkuma Frischkäse Brötchen


Unter der Woche muss es manchmal morgens einfach schnell gehen. Da reichen auch nur ein einfaches Porridge oder ein Chia-Pudding aus. Am besten etwas, das wir schon am Vorabend gut vorbereiten können. Am Wochenende hingegen lieben wir es aber auch mal ausgedehnt zu frühstücken. Am besten mit frischen Brötchen vom Bäcker. Aber warum Brötchen kaufen, wenn wir sie auch selber backen können? Genau dafür haben wir ein Blitzrezept für Frühstücksbrötchen. Unsere Brötchen sind von der besonderen Sorte. Wir bereiten sie mit wenig Mehl und Kurkuma zu. Außen sind sie schön knusprig und innen fluffig. Und die schöne gelbe Farbe, die sie durch das Kurkuma erhalten, darf man auch nicht verachten 😉 So gut bekommt die nicht mal der Bäcker hin. Neben den üblichen Verdächtigen auf dem Frühstückstisch, schmecken die Brötchen auch super mit einfachem Kräuterquark. Wir zeigen dir in unserem Rezept, wie es geht.

ZubereitungPortionenLevel
25 Minuten10 Brötcheneinfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für die Brötchen:
· 150g Mehl
· 150g Frischkäse, pur
· 1 Ei
· Salz & Pfeffer
· 1/2TL brauner Zucker
· 2TL Kurkuma
· 2TL Backpulver
Für den Krätuerquark:
· 150g Quark, Magerstufe
· ½ Zitrone
· 50g Joghurt
· Kräuter deiner Wahl
· Salz & Pfeffer
Hilfsmittel
· Messer & Schneidebrett
· Rührschüssel
· Rührgerät mit Knethaken
· kleine Schüssel
· Backblech mit Backpapier
· Zitruspresse
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vor. Vermische in einer Schüssel das Ei mit dem Frischkäse. Füge dann die trockenen Zutaten hinzu und knete alles gut durch, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Achte darauf, dass der Teig nicht zu glatt ist, damit die Brötchen schön fluffig bleiben.

Schritt 2
Forme aus dem Teig kleine Kugeln mit einem Durchmesser von ca. 5 cm. Gib die Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und drücke sie noch etwas flach. Backe die Brötchen für ca. 15-20 Minuten im Ofen. Schau immer mal wieder nach den Brötchen, sie werden zum Ende der Backzeit schnell dunkel.

Schritt 3
Solange die Brötchen im Ofen backen, kannst du den Quark zubereiten. Presse die halbe Zitrone aus und vermische sie mit dem Quark und dem Joghurt. Wasche die Kräuter ab und schneide sie klein. Mische sie gemeinsam mit Salz und Pfeffer unter den Quark. Sind die Brötchen fertig, kann es auch schon losgehen mit dem Frühstück. 🙂

Die gelbe Farbe der Brötchen macht gleich noch mehr gute Laune am Frühstückstisch. Aber auch geschmacklich können sie sich sehen lassen. Viel Spaß beim Backen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.