Quarkauflauf mit Heidel- & Brombeeren


Wir haben ja hin und wieder mal Lust auf ein süßes Mittagessen. Denn auch auf der süßen Seite der Mittagsgerichte gibt es viele kreative Rezepte, wie Erdbeer Quark Knödel oder gebackenen Milchreis. Diese Gericht schmecken nicht nur unglaublich lecker, sondern sorgen auch für etwas Abwechslung auf dem Mittagstisch. Heute haben wir ein neues Rezept aus der Reihe “Süßes Mittagessen” für dich: Quarkauflauf. Der Auflauf ist easy peasy zubereitet und du kannst ihn nach Belieben mit Obst deiner Wahl zubereiten. Obendrauf kommt noch, dass du nur wenige Zutaten brauchst, die du vielleicht sogar auch schon zu Hause hast. Wir haben uns für Heidel- und Brombeeren entschieden und zeigen dir, wie es geht!

ZubereitungPortionenLevel
60 Minuten2einfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 500g Quark, Magerstufe
· 100g Zucker
· 75g Heidelbeeren
· 75g Brombeeren
· 50g Grieß
· 3 Eier
· 2TL Backpulver
· Prise Salz
· ggf. Butter für die Auflaufform
Hilfsmittel
· Schüssel
· Rührgerät
· Auflaufform
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Ofen auf 160 Grad Umluft vor. Fette deine Backform mit etwas Butter ein. So klebt der Auflauf später nicht an der Form fest.

Schritt 2
Zuerst verrührst du die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel, bis die Eier schaumig sind. Gib dann den Quark und die Prise Salz hinzu und vermenge alles miteinandern. Füge zum Schluss noch unter ständigem Rühren den Grieß und das Backpulver hinzu. Der Grundteig für deinen Quarkauflauf ist soweit fertig. Gib nun noch die Heidel- und Brombeeren hinzu und rühre nochmal um.

Schritt 3
Nun kommt dein Quark-Teig in die Auflaufform und dann für ca. 50 Minuten in den Ofen. Hab immer mal ein Auge darauf, ob der Quarkauflauf nicht zu braun gebacken wird. Ist das der Fall, kannst du ihn mit einem Stück Alufolie abdecken, bis er gar ist. 

Das war doch super einfach, oder nicht? Den Auflauf kannst du, nachdem du ihn aus dem Ofen geholt hast, auch erstmal auskühlen lassen und ihn dann kalt essen. Am Besten schmeckt er uns aber noch lauwarm 😉 Dadurch, dass man ihn immer wieder mit unterschiedlichen Früchten zubereiten kann, schmeckt der Quarkauflauf jedes mal ein kleines Bisschen anders. Es wird also nie langweilig! Du kannst ihn aber nicht nur zum Mittagessen servieren, sondern ihn auch zum Nachtisch reichen. Egal wie, wir hoffen, dass er dir genauso gut schmeckt wie uns!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.