Sommerliche Tarte mit bunten Tomaten und Ziegenkäse

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Genau das ist auch das Motto, das wir bei der Kreation dieser leckeren Tarte mit bunten Tomaten und Ziegenkäse im Kopf hatten. Bei dem Anblick der orangen, roten und gelben Tomaten müssen wir sofort an Sommer und Urlaub denken. Du kennst vielleicht schon das Rezept für unsere Tomatentarte oder unsere Tomaten-Basilikum-Tartelettes – hier haben wir eine andere Variation, bei der der Boden aus einem Mürbeteig besteht. Die Tarte schmeckt vorzüglich 🙂 Lass dich überraschen und fang am Besten gleich an!

ZubereitungPortionenLevel
45 Minuten1 Tartemittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für den Teig:
· 240g Dinkelmehl
· 130g Butter, zimmerwarm
· 1 Ei
· 1TL Salz
· 3EL Wasser
Für die Füllung:
· 400g bunte Cocktailtomaten
· 200g Ziegenkäse (Rolle)
· 2EL Senf, mittelscharf
· 150g Frischkäse, pur
· Honig
Für das Topping:
· eine Handvoll Rucola
· 30g Pinienkerne
Hilfsmittel
· Tarteform (ca. 35×15 cm)
· kleine & große Schüssel
· Messer & Schneidebrett
· Gabel
· Rührgerät mit Knethaken
· Kleine Pfanne
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vor. Knete in einer Schüssel Mehl, Butter, Ei, Salz und Wasser zu einem glatten Teig. Kleide die Tarteform dann gleichmäßig mit dem Teig aus. Piekse mit einer Gabel in regelmäßigen Abstand Löcher in den Teigboden. Gib dann die Form mit dem Teig für 5-10 Minuten in den Ofen.

Schritt 2
Wasche im nächsten Schritt die Tomaten und schneide sie in Hälften. Schneide den Ziegenkäse in ca. 2 cm große Scheiben. Vermische dann in einer Schüssel den Frischkäse mit dem Senf.

Schritt 3
Nimm die Tarteform wieder aus dem Ofen und verteile das Frischkäse-Senf-Gemisch auf den Teigboden. Lege darauf die Tomaten und sowie darauf die Ziegenkäse-Scheiben. Lass über den Ziegenkäse etwas Honig träufeln. Würze die Tarte nochmal mit Salz und Pfeffer und gib sie dann für weitere 20 Minuten in den Ofen.

Schritt 4
Während die Tarte im Ofen ist, röste die Pinienkerne kurz ohne Öl in einer Pfanne an. Vorsicht, bleib immer bei der Pfanne stehen, denn die Pinienkerne verbrennen schnell. Wasche nun noch den Rucola.

Schritt 5
Sobald die Tarte fertig ist, kannst du sie aus dem Ofen nehmen, sie mit den Pinienkernen und dem Rucola garnieren und am Besten noch heiß servieren.

Die Tarte ist nicht nur für den Gaumen ein Festschmaus, sondern hier isst auch das Auge mit! Gut schmeckt sie bei einem kalten Glas Weißwein auf dem Balkon oder der Terrasse. Lass es dir schmecken 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.