schnelle Frühstückshörnchen

Was gibt es Schöneres als ein laaaanges gemütliches Frühstück am Wochenende? In der Woche hat man ja meist nicht so viel Zeit, da gibt es dann oft nur ein schnelles Müsli oder ein Franzbrötchen auf dem Weg zur Arbeit. Aber wenn man dann am Samstag oder Sonntag ganz in Ruhe den Morgen genießt, kann man auch mal ein bisschen kreativer werden, was den gedeckten Frühstückstisch angeht. Deshalb kommen bei uns diese Woche selbstgemachte Hörnchen auf den Teller. Die sind nicht nur niedlich anzusehen, sondern schmecken auch super lecker. Sie sind eine tolle Alternative zu klassischen Frühstücksbrötchen und passen perfekt zu Marmelade, Honig und Co. Und das Beste: Sie sind wirklich einfach gemacht und du brauchst nicht ewig früh aufzustehen, damit sie rechtzeitig zum Frühstück fertig sind. Unser Hörnchen Rezept ist nämlich wirklich schnell gemacht – nur 30 Minuten und sie liegen auf deinem Teller. Klingt gut? Na dann ran an’s Rezept! 🙂

ZubereitungPortionenLevel
30 Minutenca. 16 Hörncheneinfach
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 500g Weizenmehl
· 100g geschmolzene Butter
· 150ml warme Milch
· 1 Eigelb
· 50ml Ahornsirup
· ½ Würfel frische Hefe
· ½ Pck. Backpulver
Hilfsmittel
· Backblech mit Backpapier
· Schüssel
· kleiner Topf
· Pizzaschneider oder Messer
· Teigrolle
Zubereitung

Schritt 1
Vermische in einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver. Forme in der Mitte eine kleine Mulde und brösel den halben Hefewürfel hinein. Erwärme dann die Milch und gib etwa die Hälfte davon über die Hefe in die Mulde. Lass das Ganze dann ca. 2 Minuten stehen, damit die Hefe anfangen kann zu arbeiten.

Schritt 2
Gib jetzt Ahornsirup, Eigelb, die geschmolzene Butter und den Rest der Milch mit in die Schüssel und knete alles zu einem glatten Teig.

Schritt 3
Wir mögen die Hörnchen gern etwas kleiner, deshalb teilen wir den Teig in zwei gleichgroße Kugeln. Wenn du lieber weniger, aber dafür große Hörnchen haben möchtest, formst du einfach nur eine einzige Kugel. Die Teigkugel(n) rollst du nun kreisförmig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Der Teig sollte ca. 1cm dick sein.

Schritt 4
Damit aus deinem Teig hübsche Hörnchen werden, schneidest du ihn wie eine Pizza in 8 gleichgroße Stücke. Am einfachsten geht es mit einem Pizzaschneider, du kannst aber auch ein ganz normales Messer nehmen. Diese Teig-Dreiecke rollst du nun von der Langen Seite aus auf und verteilst die Hörnchen dann auf dem Backblech.

Schritt 5
Nun kommen deine Hörnchen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze für 15-20 Minuten in den Ofen. Und schon sind deine selbstgemachten Frühstückshörnchen fertig.

Wir lieben dieses Rezept, weil es einfach so schön fix geht und die Hörnchen uns super schmecken. Kleiner Fun Fact: beim ersten Versuch haben wir versehentlich zu Vollkornmehl gegriffen. Das war aber gar nicht schlimm – denn dadurch haben wir einen deutlich dunkleren Teig bekommen, der super zu herzhaftem Aufschnitt passt. Du musst nur ein wenig mehr Flüssigkeit hinzugeben, damit der Teig nicht zu bröselig wird und schon hast du statt der hellen Weizen-Variante leckere Vollkorn Hörnchen. Viel Spaß beim Backen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.