Kräuterbaguette mit Tomatenbutter

[Dieser Beitrag enthält Werbung.]
Es gehört zum Grillabend einfach dazu: Das Kräuterbaguette. Aber es muss nicht unbedingt das aus dem Kühlregal sein, du kannst dir auch selbst ein Kräuterbaguette zaubern, das garantiert viel leckerer schmeckt als die gekaufte Variante. Unser Baguette wird mit würziger Tomatenbutter gefüllt – das haben wir zum ersten Mal ausprobiert und es schmeckt mega lecker! Du kannst die Baguettes übrigens auch super einfrieren und einfach aus dem Tiefkühlfach holen, wenn du sie brauchst. Gerade für spontane Grillabende ist das super, denn ein wenig Zeit musst du zum Backen sonst schon einplanen. Ab heute gehört gekauftes Kräuterbaguette bei uns jedenfalls der Vergangenheit an. Mal sehen, ob wir dich auch überzeugen können mit unserem Rezept.

ZubereitungPortionenLevel
1,5 Stunden2 große Baguette oder
4 kleine Baguettes
mittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für das Brot:
· 260ml Milch
· ½ Würfel frische Hefe
· 1TL Salz
· ½TL Zucker
· 430g Mehl
· 50ml Pflanzenöl
Für die Tomatenbutter:
· 1,5EL Tomatenbutter-Gewürz
· 125g weiche Butter
· optional: Paprikapulver (edelsüß)
· optional: Salz nach Geschmack
Hilfsmittel
· kleiner Topf
· große Schüssel
· Rührgerät mit Knethaken
· Backblech mit Backpapier
· Teigrolle
Zubereitung

Schritt 1
Erwärme die Milch in einem kleinen Topf. Achte darauf, dass sie nicht kocht. Nimm sie dann von der Platte und löse Hefe, Zucker und 2EL Mehl darin auf. Lass die Mischung anschließend ca. 10 Minuten stehen, damit die Hefe arbeiten kann.

Schritt 2
In der Zwischenzeit kannst du dich um die anderen Zutaten kümmern. Gib das restliche Mehl mit dem Pflanzenöl und dem Salz in eine Schüssel und vermische alles. Füge dann die Hefemilch hinzu und knete alles zu einem glatten Teig.

Schritt 3
Teile den Teig in zwei oder vier Kugeln (je nachdem ob du zwei große oder lieber vier kleinere Baguettes haben möchtest) und lass die Teigkugeln für mindestens 30 Minuten gehen.

Schritt 4
Während der Teig geht, kannst du die Tomatenbutter anmischen. Verrühre dazu das Tomatenbutter-Gewürz mit der weichen Butter. Die Mischung ist recht mild, wenn du es also eher salzig magst, kannst du einfach ganz nach deinem Geschmack noch etwas Salz dazugeben. Wir haben außerdem noch edelsüßes Paprikapulver untergerührt, um einen schönen roten Farbton zu erhalten.

Schritt 5
Nun rollst du nacheinander deine Teigkugeln mit einer Teigrolle auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig aus. Bestreiche das Rechteck großzügig mit der Tomatenbutter und rolle den Teig dann von der kurzen Seite aus auf. Wenn etwas Butter übrig bleibt, kannst du sie super für dein Grillbuffet verwenden – sie schmeckt auch toll zu Grillfleisch. Lege deine Baguettes jetzt auf das Blech und schneide die Oberseite zickzackförmig (nicht zu tief!) ein.

Schritt 6
Lass deine Teiglinge für weitere 15 Minuten gehen und backe sie anschließend bei 160 Grad Umluft für 25-30 Minuten gut durch.

Fertig sind deine Tomatenbutter-Baguettes. Entweder frierst du sie jetzt ein und holst sie beim nächsten Grillabend wieder heraus oder du genießt sie gleich frisch aus dem Ofen. Man kann sie auch super auf dem Grill wieder aufwärmen, dann werden sie auch nochmal schön knusprig. Viel Spaß bei deinem Grillabend und lass es dir schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.