Bärlauch Cashew Tartes

Endlich ist wieder Bärlauch-Zeit! Hast du den leckeren wilden Knoblauch schonmal probiert? Er schmeckt herrlich würzig und macht jedes Gericht zu etwas Besonderem. Und du musst schnell sein, denn die Bärlauch Saison ist kurz! Gerade mal 6-8 Wochen können die Blätter geerntet werden. Also auf geht’s in die Küche! Probiere gleich unser Rezept für leckere Bärlauch Cashew Tartes aus! Die sind bestens geeignet als Vorspeise, zum Mitbringen als Fingerfood für’s Buffet oder auch als Hauptgericht mit einer leckeren Beilage. Also nicht nur super lecker, sondern auch super vielseitig. Aber jetzt, ab in die Küche!

Los geht’s!

ZubereitungPortionenLevel
75 Minuten8-10 mittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für den Teig:
· 250g Mehl
· 1/2 TL Salz
· 120g Margarine
· 5EL kaltes Wasser
Für die Füllung:
· 300g (veganer) Frischkäse
· 100g Cashewkerne
· ca. 100ml (Hafer-)Milch
· zwei handvoll Bärlauch
· Salz & Pfeffer

· außerdem etwas Grieß
Hilfsmittel
· Tarte Förmchen
· 2 Schüsseln
· Pürierstab
· Nudelholz
· Wasserglas

Zubereitung

Schritt 1
Vermische alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel und verknete sie mit den Händen zu einem glatten Teig. Forme ihn zu einer Kugel, wickle sie in Frischhaltefolie und leg den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Schritt 2
In der Zwischenzeit kannst du dich um die Füllung kümmern. Starte damit, den Bärlauch gut abzuwaschen. Lege ihn dann zur Seite und lass ihn etwas abtropfen. Gib jetzt den (veganen) Frischkäse und die Cashewkerne in eine Schüssel und püriere alles zu einer gleichmäßigen Créme. Gib nun nach und nach die (Hafer-)Milch hinzu, bis der Frischkäse die Konsistenz erreicht hat, die du haben möchtest.

Schritt 3
Als letztes gibst du die Bärlauchblätter mit in die Schüssel und pürierst alles nochmal gut durch. Schmecke dann mit Salz und Pfeffer ab und stelle die Créme zur Seite. Nun fettest du die Tarte-Förmchen gut ein und bestreust sie von innen mit etwas Grieß, damit die Tartes sich später gut aus den Formen lösen lassen.

Schritt 4
Hole nun den Teig wieder aus dem Kühlschrank und rolle ihn mit dem Nudelholz ca. 0,5  cm dick aus. Mit dem Wasserglas (der Durchmesser sollte etwas größer sein als deine Tarte-Förmchen) kannst du nun Teigkreise ausstechen und diese mit den Fingern gut in den Förmchen festdrücken. Achte darauf, dass auch der Rand ausreichend mit Teig bedeckt ist.

Schritt 5
Nun füllst du die Tartes mit der Bärlauch-Cashew-Créme und gibst sie dann für ca. 40 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen.

Fertig sind deine selbstgemachten Bärlauch Cashew Tartes! Am besten schmecken sie frisch aus dem Ofen. Viel Spaß beim Backen!

3 Gedanken zu “Bärlauch Cashew Tartes

  1. Pingback: Bärlauch-Frischkäse | Herbs and Ginger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.