Rote-Bete-Apfel-Suppe

Wir hatten mal wieder Lust auf Suppe und haben dabei ein bisschen experimentiert. Tomatencréme- oder Kürbissuppe kennen wir ja alle schon. Wie wäre es also mal mit etwas Neuem? Rausgekommen ist dabei eine super cremige Rote-Bete-Apfel-Suppe. Die Kombi aus dem erdigen Aroma der Rote Bete und den leicht süßlichen Äpfeln ist aber auch zu lecker. Und das Beste: Die Suppe ist nicht nur genau das Richtige als heiße Vorspeise oder um sich an einem ungemütlichen Tag von innen wieder aufzuwärmen, sondern schmeckt auch kalt richtig super. Sie ist also auch für sommerliche Temperaturen bestens geeignet. Der Frühling ist schließlich schon auf dem Weg 🙂 Viel Spaß beim Kochen!

ZubereitungPortionenLevel
45 Minuten3-4leicht
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 1 rote Zwiebel
· 3 große Rote Bete Knollen
· 1 großer Apfel (Boskoop oder Braeburn)
· 800ml Gemüsebrühe
· Salz & Pfeffer
· Olivenöl
· 1 EL Joghurt
· etwas Kresse
Hilfsmittel
· mittelgroßer Topf
· Pürierstab
· Schneidebrett & Messer
Zubereitung

Schritt 1
Schäle die Rote Bete Knollen, die Zwiebel und den Apfel. Entferne das Kerngehäuse des Apfels und schneide anschließend alles in kleine Würfel.

Schritt 2
Erhitze nun das Öl in einem Topf und dünste die Zwiebeln darin an. Gib anschließend die Rote Bete und die Apfelwürfel hinzu und lösche mit der Gemüsebrühe ab. Lass das Ganze für ca. 30 Minuten köcheln.

Schritt 3
Püriere die Suppe nun gut durch, bis sie eine cremige Konsistenz hat. Wenn sie dir noch nicht flüssig genug ist, gib noch ein wenig Brühe oder heißes Wasser hinzu. Verteile die Suppe auf Schüsseln oder Suppenteller und garniere jeden Teller mit einem Klecks Joghurt und ein wenig frischer Kresse.

Die Suppe schmeckt nicht nur super lecker, sondern ist mit ihrer schönen dunkelroten Farbe auch ein echter Hingucker. Viel Spaß beim Kochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.