Müsliriegel

Suchst du etwas für den kleinen Hunger Zwischendurch? Dann haben wir hier was für dich! Anstatt zu Schoki und Co. zu greifen, kannst du ab heute deine eigenen Müsliriegel-Kreationen genießen. Wie das geht, zeigen wir dir in diesem Rezept. Wir haben uns für eine leckere Kombination aus Cashews, Haselnüssen und Cranberries entschieden – du kannst allerdings frei aussuchen, welche Nüsse du nehmen möchtest. Und vielleicht probierst du mal Rosinen, Datteln oder Kakao Nibs statt Cranberries? Ganz, wie es dir gefällt 🙂 Viel Spaß!

ZubereitungPortionenLevel
30 Minuten12leicht
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 100g Haselnüsse
· 100g Cashewnüsse
· 125g Cranberries (getrocknet)
· 200g Dinkelflocken Feinblatt
· 125g Sonnenblumenkerne
· 125g Butter
· 120g Honig
· 2 Eiweiß
Hilfsmittel
· eine große Schüssel
· Küchenwaage
· Löffel
· Rührgerät
· ggf. Müsliriegelform
· alternativ: Backblech und Messer
Zubereitung

Schritt 1
Heize den Ofen auf 150 Grad Umluft vor. Hacke in der Zwischenzeit die Cashews und Haselnüsse grob und röste sie ohne Öl in einer Pfanne an. Zerkleinere anschließend auch die Cranberries klein und vermenge dann Haselnüsse, Cashews, Sonnenblumenkerne, Haferflocken und Cranberries in eine Schüssel.

Schritt 2
Trenne zwei Eier und schlage das Eiweiß mit einem Rührgerät zu Eischnee. Stelle die Schüssel anschließend beiseite.
Tipp: Wenn du vor dem Quirlen eine Prise Salz dazugibst, wird der Eischnee fester. Das Eigelb musst du nicht wegwerfen, sondern kannst z.B. für Rührei verwenden.

Schritt 3
Nun kannst du Butter und Honig gemeinsam in einem Topf schmelzen lassen. Gib die Mischung anschließend zu deinem Nuss-Frucht-Mix und vermenge alles gut. Hebe dann den Eischnee unter.

Schritt 4
Wenn du eine Müsliriegel-Backform hast, gibst du deine Mischung nun in die Vertiefungen. Solltest du so eine Form nicht haben, ist das auch gar kein Problem. Dann gib die Mischung einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drücke sie in Quadratform mit einer Teigrolle oder dem Boden eines Glases ca. 1-2cm dick fest auf das Backpapier.

Schritt 5
Nun kommt deine Müsliriegel-Mischung für ca. 15 Minuten in den Ofen und dann sind sie auch schon fertig. Wenn du sie auf dem Backblech gemacht hast, lass sie noch gut auskühlen, dann kannst du sie mit einem Messer vorsichtig auseinanderschneiden.

Und schon hast du einen kleinen Vorrat an selbstgemachten Müsliriegeln, die du bei jeder Gelegenheit snacken kannst. Viel Spaß beim Backen und Variieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.