Peanutbutter Brezeln

Du stehst auch total auf eine Kombi aus süß und salzig? Dann haben wir hier genau das Richtige für dich: Peanutbutter Brezeln. Die kleinen Leckerbissen sind nicht nur leicht gemacht, sie schmecken auch noch fantastisch. Die Kombination aus der Erdnussbutter, den salzigen Brezeln und der süßen Schokolade lässt fast jedes Herz höher schlagen. So schnell kannst du gar nicht gucken, da sind sie auch schon schnell weggenascht 😉

ZubereitungPortionenLevel
45 Minuten + 2-3 Stunden Kühlzeit ca. 30 Stück leicht
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
· 1 Tüte Breznel
· 100 g Erdnussbutter (ohne Stücke)
· 120 g gesalzene Butter
· 90 g Puderzucker
· 30 g brauner Zucker
· Zartbitter-, Vollmilch und weiße Schokolade zum Verzieren
Hilfsmittel
·    Schüssel
·    Rührgerät
·    Schmelzschale
·    Topf
·    Gefrierbeutel
·    Backblech mit Backpapier

Zubereitung

Schritt 1
Vermische mit einem Rührgerät die Butter mit der Erdnussbutter, bis beides eine cremige Masse ergibt. Danach gibst du den braunen Zucker und den Puderzucker hinzu und rührst das Peanutbutter-Zucker-Gemisch nochmal durch. Stelle nun die Masse für ca. 1,5 Stunden in den Kühlschrank, bis sie fest geworden ist.

Schritt 2
Nach der Kühlzeit formst du aus der Masse kleine Kugeln. Lege je eine Kugel zwischen zwei Brezeln und drücke sie gut fest. Falls etwas von dem Peanutbutter-Zucker-Gemisch übersteht, kannst du es einfach mit den Fingern abwischen und weiterverwenden. Stelle die fertigen Brezeln nochmal für eine halbe Stunde kalt.

Schritt 3
Jetzt geht es an die Verzierung. Schmilze dafür in einer Schmelzschale oder einer Schüssel deine Lieblings-Kuvertüre. Wir konnten uns nicht entscheiden und haben uns für Vollmilch-, Zartbitter- und weiße Schokolade entschieden. Lege die Brezeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Ist die Schokolade geschmolzen, gibst du diese in einen Gefrierbeutelund schneidest eine kleine Ecke ab. Jetzt kannst du loslegen und deine Brezeln so verzieren, wie du möchtest. Lass zum Schluss die Schokolade noch kalt werden und fertig sind die kleinen Leckerbissen.

Sie brauchen zwar etwas Zeit, aber die kleinen salzig-süßen Brezeln lohnen sich! Vergiss nicht sie kühl zu lagern. Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.