Ricotta-Spinat-Wölkchen

Ricotta und Spinat harmonieren einfach super zusammen. Am liebsten mögen wir beides in unseren Ricotta-Spinat-Wölkchen. Und da man Spinat sowohl frisch als auch aus dem Tiefkühlregal verwenden kann, ist unser Rezept für jede Jahreszeit geeignet. ☺ Die hübschen grünen Wölkchen sehen einfach zum Anbeißen aus. Und die einfache, aber leckere Tomatensoße rundet am Ende alles ab

ZubereitungPortionenLevel
45 Minuten3 easy peasy
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für die Wölkchen:
·    250g Blattspinat, TK
·    1 x Knoblauchzehe
·    125 g Ricotta
·    2  Eier
·    1 EL Mehl
·    50 g gerieber Parmesan
·    Cayennepfeffer
·    Muskatnuss
·    Salz & Pfeffer
Für die Tomatensoße:
·    300 ml passierte Tomaten
·    5 Basilikumblätter
·    2 EL Frischkäse mit Kräutern
·    Salz & Pfeffer
·    Zucker
Hilfsmittel
·    Schüssel
·    Rührgerät 
·    2  Kochtöpfe
·    Schaumlöffel
·    Schneidebrett
·    Messer
·    Abtropfsieb

Zubereitung

Für die Wölkchen:

Schritt 1
Lasse den Spinat entweder über Nacht im Kühlschrank oder in einem Topf bei geringer Hitze auftauen. Anschließend gut ausdrücken, bis kaum noch Wasser austritt. Danach hackst du den Spinat klein.

Schritt 2
Nun schälst du den Knoblauch und schneidest ihn in feine Würfel. Trenne ein Ei vom Eigelb. Vermenge nun Spinat, Ricotta, Ei, Eigelb, Knoblauch, Mehl und Parmesan mit deinem Rührgerät in einer Schüssel. Du kannst jetzt die Masse nach Belieben würzen. Wir empfehlen neben Salz und Pfeffer noch Muskatnuss und Cayennepfeffer, für etwas Würze.

Schritt 3
Forme aus der Ricotta-Spinat-Masse kleine Kugeln („Wölkchen“) und stelle sie für 15 Minuten in den Kühlschrank.

Schritt 4
Bringe in einem Topf Salzwasser zum Kochen. Wenn das Wasser einmal aufgekocht ist, reduziere die Hitze und gib die Wölkchen mit einem Schaumlöffel in das Wasser. Vorsicht: Das Wasser darf nicht mehr sprudeln!

Schritt 5
Die Wölkchen sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Hole sie anschließend vorsichtig aus dem Topf und lasse sie noch kurz in einem Sieb abtropfen.

Für die Tomatensoße:

Schritt 6
Während die Wölkchen vor sich hin köcheln, gib die passierten Tomaten in einen Topf und bringe sie zum Kochen. Schneide die Basilikumblätter klein und gib sie mit dem Frischkäse, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker in den Topf. Der Zucker hilft dabei, die Säure in den passierten Tomaten zu neutralisieren.

Unsere Ricotta-Spinat-Wölkchen sind ohne großen Aufwand gemacht und sind zum Beispiel für ein leichtes Mittagessen perfekt geeignet. Wir hoffen, sie schmecken dir genauso gut wie uns! ☺

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.