Kürbis Zimtschnecken

Kürbis ist ein echter Alleskönner. Denn damit kann man nicht nur leckere herzhafte Gerichte kochen (hier z.B. unser cremiges Kürbisrisotto) – sondern auch für süße Kreationen ist der Kürbis bestens geeignet. Wir haben dir ein Rezept für herrlich herbstliche Kürbis-Zimtschnecken mitgebracht, bei denen du garantiert nicht widerstehen kannst!

ZubereitungPortionenLevel
50 Minuten + mind. 1h Gehzeitca. 14 Stück mittel
Zutaten und Hilfsmittel
Zutaten
Für den Teig:
·     530g Weizen- oder Dinkelmehl
·     1 Ei
·     50g Zucker
·     80g Butter zimmerwarm
·     300g Kürbispüree (Siehe Schritt 1 im Rezept)
·     125 ml Milch
·     20g frische Hefe
·     1 TL Ingwerpulver
·     1 TL Zimt
Für die Füllung:
·     100g Butter
·     100g brauner Zucker
·     50g Zucker
·     2 TL Zimt
·     1 TL Ingwerpulver
Hilfsmittel
·    große Schüssel
·     Pürierstab
·     Mixer mit Knethaken
·     Teigrolle
·     Topf
·     Messer
·     Springform oder Auflaufform

Zubereitung

Schritt 1
Als Vorbereitung für den Teig benötigst du erstmal das Kürbispüree. Wie das geht? Ganz einfach: schneide einen mittelgroßen Hokkaido Kürbis in Stücke und backe diese für 20-30 Minuten bei 200 Grad im Ofen. Anschließend pürierst du die weichen Kürbisstücke gut durch und nimmst 300g von dem Püree ab. Den Rest kannst du super einfrieren, für eine Kürbissuppe verwenden oder auch mit ein paar Gewürzen als Brotaufstrich verwenden.

Schritt 2
Jetzt geht es an den Teig. Erhitze dafür die Mich, bis sie lauwarm ist und rühre Stück für Stück die Hefe unter, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.

Schritt 3
Gib nun Mehl, Zucker, Butter, Ei, Zimt, Ingwerpulver und das Kürbispüree in eine große Schüssel. Gib anschließend auch die Hefe-Milch-Mischung dazu und verknete das Ganze ca. 10 Minuten. Das kannst du natürlich auch mit der Hand machen – sei aber darauf gefasst, dass das sehr schnell anstrengend wird, deshalb nehmen wir lieber die Knethaken am Mixer 🙂 Wichtig ist, dass du den Teig solange knetest, bis er sich von selbst vom Rand der Schüssel löst.

Schritt 4
Decke die Schüssel mit einem sauberen Geschirrhandtuch ab und lasse den Teig an einem warmen Ort gehen, bis sich das Volume vberdoppelt hat (ca. eine Stunde). Unser Tipp: Mach den Hefeteig einfach schon am Vortag und lass den Teig einfach über Nacht im Kühlschrank gehen – das funktioniert super und du du musst – anders als wenn du alles an einem tag machst – keine Gehzeit überbrücken.

Schritt 5
Gib nun den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und knete ihn per Hand nochmal gut durch. Gib anschließend noch einmal etwas Mehl auf die Arbeitsfläche (damit der Teig  nicht festklebt) und rolle den Teig zu einem großen Rechteck aus.

Schritt 6
Nun kannst du entweder das Teig-Rechteck mit der weichen Butter bestreichen und anschließend die Mischung aus braunem und weißem Zucker sowie Zimt und Ingwerpulver darüberstreuen. Alternativ kannst du die Butter in einem Topf schmelzen und Zucker, braunen Zucker, Zimt und Ingwerpulver mit der flüssigen Butter vermischen. Anschließend verteilst du die Masse ebenfalls auf dem Teig. Bei Variante 2 werden die Zimtschnecken etwas saftiger, dafür sieht deine Küche am Ende etwas dreckiger aus 😉

Schritt 7
Rolle nun den Teig von der langen Seite her auf und schneide den Teig-Strang in ca. 14 Stücke. Stelle die einzelnen Stücke anschließend in eine Springform oder Auflaufform (diese vorher mit Backpapier auslegen!).

Schritt 8
Backe die Kürbis-Zimtschnecken bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 35-40 Minuten gut durch. Lass sie anschließend etwas abkühlen und dann kannst du sie ganz einfach mit dem Backpapier aus der Form heben.

Jetzt riecht deine Küche herrlich nach frischen Zimtschnecken und du kannst es dir schmecken lassen. Das Rezept ist durch den selbstgemachten Hefeteig zwar etwas aufwendiger, aber es lohnt sich! Besonders lecker ist das herbstliche Gebäck, wenn es noch leicht warm ist. Viel Spaß beim Backen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.